Für die Freunde von Gedichten

Ein lieber Freund fragt mich, wann denn das nächste Gedicht auf dieser Homepage zu lesen sei. Nun denn:

Gotthold Ephraim Lessing
Lied. Aus dem Spanischen

Gestern liebt’ ich,
Heute leid’ ich,
Morgen sterb’ ich:
Dennoch denk’ ich
Heut und morgen
Gern an gestern.

Ich habe es gefunden in:
Peter von Matt. Wörterleuchten. Kleine Deutungen deutscher Gedichte.
Das ist ein Buch, das ich allen Freunden von Gedichten nur wärmstens empfehlen kann. Sie finden darin so Bekanntes wie
̉s ist Krieg! ̉s ist Krieg! O Gottes Engel wehre, und rede du darein!
oder
Sah ein Knab’ ein Röslein stehn
und
Seltsam, im Nebel zu wandern!
mit jeweils überraschenden und sehr gescheiten Deutungen. Und Unbekannteres wie etwa

Friedrich Hebbel
David und Goliath

Diesen Riesen zu töten, war leicht für den mutigen Hirten,
Welcher, im Schleudern geschickt, sicher versandte den Stein.
Schwerer fand er es schon, den Toten des Haupts zu berauben,
Doch es gelang ihm zuletzt durch den doppelten Streich.
Aber dem Letzten erliegt er, er soll es dem König ja bringen,
Und nun schleppt er sich tot an der gewaltigen Last.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>