Arzneien und Pilze

Der Bundesrat möchte den Verkauf von Medikamenten liberalisieren. Herr Berset findet, wegen Husten müsse nicht jedermann zum Arzt rennen und bricht eine Lanze auch für die Apotheker, indem er mit charmantem französischem Akzent sagt: „Sie sind lange und gut ausgebildet. Sie machen das schon.“ Aber wie üblich sind alle dagegen – ausser natürlich die Migros und der Coop. Die Apotheker vor allem und die Ärzte. Diesmal schimpfen sie aus dem gleichen Boot. Noch zu Jahresbeginn standen sie sich recht wütend gegenüber – auch damals ging es um Medikamente – dass ich mich fragte, auf welcher Seite wohl Minerva stünde, die Schutzgöttin von Ärzten, Apothekern und Lehrern (vgl. Voilà – eine Schutzgöttin zum Jahresbeginn auf dieser Internetseite). Das mit den Arzneien ist sowieso eine ganz spezielle Angelegenheit. Schon Georg Christoph Lichtenberg notierte in seinen Sudelbüchern um 1770: „Die Arzneikunst machet künstliche Krankheiten, bloss um die natürlichen zu heilen.“ (Sudelbücher II. Lesebemerkungen. 188)

Die „Gesundheit“ verursacht nicht nur immense Kosten, die Herr Berset mit seinem Vorschlag senken möchte, sie spielt in unserem Leben unbestritten auch eine dominante Rolle. Letzthin erstand ich in einem nahen, riesigen, modernen Gartencenter – keine Reklame bitte – zwei Kartons voller Pilzbrut und liess mir vom Verkäufer noch einmal haarklein erklären, wie ich zu Hause vorzugehen hätte, damit die Kräuter- und Rosenseitlinge auch gut gedeihen würden. Das lockte nun einige andere Kunden an, und einer zeigte begeistert auf meine Kartons und fragte: „Sind diese Pilze gesund? Sind das Heilpilze?“ Meine Antwort, sie seien einfach nur schmackhaft, enttäuschte den Fragenden sichtlich. Ob er wohl wusste, dass der Affenkopfpilz oder Igelstachelbart (Hericium erinaceus) bei Erkrankungen des Magens empfohlen, und dass natürliches Penicillin aus Pilzen gewonnen wird?

Abschliessend sei festgestellt, dass ich mir trotz Lichtenberg eine Grippeimpfung habe verpassen lassen, und dass die Kräuterseitlinge langsam zu wachsen beginnen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>