Miteigentümerversammlung die elfte

Wie letztes Jahr waren auch an diesem 15. Juni wiederum vierzehn Partien anwesend, unter anderen auch die neue Besitzerin des Hauses, das längere Zeit leer gestanden hatte– andere liessen sich vertreten – und wie letztes Jahr gab es Applaus. Applaus für die beiden Siedlungsabwarte.

Zu diskutieren gab einmal mehr der Spielplatz. Fast wurde eine Spielplatzkommission gewählt. Doch gelang es, den Ausschuss zu beauftragen, einen neuen Belegungsplan auszuarbeiten. Es soll ein steinerner Tischtennistisch gekauft und aufgestellt werden. Auf den Ersatz des Sandes wird dafür vorläufig verzichtet. Der Ausschuss trifft sich bereits nächste Woche, denn noch in diesem Sommer sollen die Bälle fliegen.

Das Budget muss ein bisschen aufgestockt werden, denn die Abgassensoren in der Garage haben den Dienst aufgegeben. Und die Wege von Haus zu Haus leiden da und dort auch bereits unter Alterserscheinungen.

Ein Missverständnis zwischen Miteigentümern und der Verwaltung musste geklärt werden: Wir wollen ein separates Erneuerungsfondskonto mit Doppelunterschrift und nicht eines, wie die Verwaltung es eingerichtet hat, mit Einzelunterschrift.

Rechnung und Budget wurden genehmigt, die Verwaltung entlastet, und in den Wahlen wurden alle Chargen bestätigt.

Das Sommerfest wird am 19. August stattfinden, organisiert durch Furrers, und die zwölfte Miteigentümerversammlung ist auf den 14. Juni 2018 angesetzt.

Nach einstündigen Verhandlungen wurde die Versammlung geschlossen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>